BlenderBIM Add-on

Problem

Die Industrie und die öffentliche Hand können unsere gebaute Umwelt nicht mit Hilfe von BIM-Technologien planen, konstruieren, bauen, betreiben, renovieren und abreißen, wenn sie keinen Zugang zu teuren, nicht plattformübergreifenden, hauptsächlich auf Abonnements basierenden, proprietären Tools mit Lock-in-Formaten haben.

Lösung

Es wird ein Ökosystem plattformübergreifender und schnittstellenunabhängiger Tools zur Bearbeitung von BIM-Daten aufgebaut, wobei jedes Tool auf verschiedene Anwendungsfälle spezialisiert ist. Eine primäre grafische, native IFC-Authoring-Plattform wird auf Blender aufgebaut. Zu den Werkzeugen gehören BIM-Modellierung, Zeichnungserstellung, Modellprüfung, Anbindung an Struktursimulationssoftware, MEP-Systemanalyse, Kostenplanung, Bauzeitplanung, Erfassung von Inbetriebnahme- und Facility-Management-Übergabedaten und vieles mehr.

Warum open source?

Unsere Branche ist in hohem Maße voneinander abhängig. Wir müssen zusammenarbeiten, um gemeinsam zu entscheiden, wie die Zukunft unserer digitalen Arbeitsabläufe im Bauwesen aussehen soll. Man kann gar nicht genug betonen, wie wichtig und komplex die Entscheidungen sind, die hinter dem stehen, was wir bauen – und das ist bei unseren Werkzeugen nicht anders. Kein einziges Unternehmen weiß die Antwort auf die Bedürfnisse unserer Branche.

Technologie

OpenCASCADE und CGAL Geometrie-Kernel, umhüllt von IfcOpenShell. SWIG Python Bindungen, die dann ein Ökosystem von Unix-ähnlichen Dienstprogrammen um sich herum aufgebaut haben. Jedes Dienstprogramm hat einen eigenen Stack. Zum Beispiel verbindet IfcOpenShell die tabellarische Tabellenkalkulation mit Pandas / Openpyxl und odfpy. Die Kollisionserkennung verbindet den Geometriebaum von IfcOpenShell als Breitphasenfilter mit hppfcl als Schmalphasenfilter. Außerdem gibt es eine umfangreiche High-Level-API. Blender wird dann als primäre Schnittstelle verwendet, wobei das BlenderBIM Add-on hauptsächlich mit Python-Code geschrieben wurde.

Operating Model

Wie pflegen und aktualisieren Sie Ihre Lösung?
Probleme werden auf Github gemeldet und es werden die üblichen Git-Verfahren verwendet.

Wer trägt zu Ihrer Lösung bei (Teammitglieder Ihrer Unternehmen / Nutzer und andere Freiwillige / …)?
Mehr als 150 Mitarbeitende aus vielen Unternehmen und Fachrichtungen, darunter Praktizierende aus der Industrie, reine SoftwareentwicklerInnen, AkademikerInnen, Studierende usw.

Wer sind Ihre typischen Kunden?
Jede:r, der mit BIM-Informationen zu tun hat.

Wie verdienen Sie Geld?
In erster Linie durch unbezahlte Freiwillige. Derzeit 1’300 USD pro Monat an Spenden von über 100 Geldgebern. Gelegentlich gibt es Zuschüsse (z.B. Epic Megagrants, Cesium Ecosystem Grants) oder andere indirekte Finanzierungen (z.B. können einzelne Mitwirkende für die Verwendung ihrer Beiträge in ihrer Arbeit / Beratung / etc. bezahlt werden).

Über das Team

Thomas Krijnen startete das IfcOpenShell-Projekt im Jahr 2011 und schreibt / pflegt den größten Teil der C++-Codebasis.

Dion Moult startete das BlenderBIM Add-on Projekt im Jahr 2019 und schreibt / pflegt den größten Teil der Python-Codebasis.

Andrej ist unser erster gesponserter Vollzeit-Entwickler und arbeitet an der Python-Codebasis in allen Aspekten.

Stinkfist0 hat zahlreiche C++-Beiträge geleistet. Gorgious56 hat zahlreiche Beiträge zur Blender-Schnittstelle geleistet. Berndhahnebach hat zahlreiche Beiträge zu vielen Hilfsprogrammen geleistet. Johltn hat bedeutende Beiträge zu Geometrietests geleistet. Vulevukusej hat bedeutende Beiträge zu vielen Dienstprogrammen in Python geleistet. maxfb87 hat bedeutende Beiträge zu vielen Dienstprogrammen in Python geleistet. Krande hat viele Beiträge zu Build-Systemen geleistet. Jesusbill hat viele Beiträge zu Aspekten der Strukturanalyse geleistet. Brunopostle hat viele Beiträge speziell zur Git-Integration geleistet. Atomczak hat viele Beiträge zum Thema IDS geleistet.

Kontakt

Sie können sich an [email protected] wenden oder einfach ein Problem auf Github / auf community.osarch.org veröffentlichen.